Meridiane im Körper

Beine geschwollen

Unsere Beine, vor allem die Venen sind durch Stehen und Sitzen täglich belastet. Bei sehr heißen Temperaturen treten zusätzlich die Venen zum Temperaturausgleich an der Oberfläche stärker hervor und der Körper kann den Druck Richtung Beine nicht mehr ganz ausgleichen. Somit bleibt Flüssigkeit im Gewebe zurück (Ödem) und die Beine sind angeschwollen.

Eine sehr effektive Möglichkeit gegen geschwollene Beine sind kalte Bäder oder kühle Auflagen. Durch die Kälte ziehen sich die oberflächlichen Venen zusammen.
Eine weitere Möglichkeit zur Abschwellung ist Bewegung. Einige Schritte gehen reicht für eine Druckentlastung. Dadurch wird Blut Richtung Herz gepumpt und die Beine werden entlastet.

Weiters gibt es spezielle Medikamente, sogenannte MFF (mikronisierte Flavinoidfraktion), die ebenfalls einen positiven Effekt auf geschwollene Beine haben.
Sollte die Schwellung nicht vergehen oder schmerzhaft sein, sollte ein Arzt eine medizinische Ursache abklären. Eine Venenschwäche oder Herzschwäche kann die Ursache sein und sollte behandelt werden.

 

Mögliche Heilmethoden:

  • Kniegüsse nach Kneipp
  • Beine hochlagern
  • Möglichst Barfuß laufen
  • Langes Stehen oder Sitzen meiden
  • Gezielte Beingymnastik

Alternativ dazu kann dir auch unser Zisano-Chip helfen. Einfach mit Hilfe eines kinesiologischen Tapes auf einen der entsprechenden Meridian-Punkte kleben und schon nach wenigen Minuten kannst du eine deutliche Verbesserung der Symptome wahrnehmen.