Meridiane im Körper

Schwindelgefühl

 Schwindel (von mittelhochdeutsch swindel) oder lateinisch Vertigo bezeichnet das Empfinden eines Drehens oder Schwankens, das Gefühl, sich nicht sicher im Raum bewegen zu können, oder auch das Gefühl der drohenden Bewusstlosigkeit. Definiert wird Schwindel im medizinischen Sinn als wahrgenommene Scheinbewegung zwischen sich und der Umwelt. Man unterscheidet unter anderem Dreh-, Schwank-, Lift-, Bewegungs- und unsystematischen Schwindel.

Im Deutschen wird das Wort folglich für unterschiedliche Phänomene genutzt, was die Kommunikation zwischen Arzt und Patient erschwert. Im Englischen werden demgegenüber vertigo (Schwindel) und dizziness (Benommenheitsgefühl) unterschieden.

Etymologisch ist das Wort wahrscheinlich aus dem althochdeutschen “swintilon” (“In-Ohnmacht-fallen” oder “Taumeligkeit verspüren”) hervorgegangen.

Schwindel kann viele verschiedene komplexe Ursachen haben. Bei der Untersuchung ist es hilfreich, den Schwindel in Schwindeltypen einzuordnen, um die möglichen Ursachen einzugrenzen. Der Schwindel kann dabei in zwei verschiedene Kategorien eingeordnet werden, nach Art des Schwindels (systematisch oder unsystematisch) und nach wahrscheinlichem Ort des Auslösers (Ätiologie).

Nach Art des Schwindels: Systematischer Schwindel (gerichteter Schwindel):

  • Drehschwindel: Der Patient fühlt sich wie in einem Karussell, es treten Scheinbewegungen (Oszillopsie) auf. Die Ursachen sind hier meist vestibulär, d. h. sie liegen im Gleichgewichtsorgan, manchmal aber auch im Zentralnervensystem.
  • Liftschwindel
  • Schwankschwindel

Unsystematischer Schwindel (ungerichteter Schwindel):

Alternative Heilmethoden:

  • Regelmäßig essen, um eine Unterzuckerung zu vermeiden
  • Ausreichend trinken
  • Im Notfall: hinlegen, Beine hochlagern, Wasser trinken
  • Nach dem Sitzen oder dem Liegen langsam aufstehen

 

Alternativ dazu kann dir auch unser Zisano Chip helfen. Einfach mit Hilfe eines kinesiologischen Tapes auf einen der entsprechenden Meridian-Punkte kleben und schon nach wenigen Minuten kannst du eine deutliche Verbesserung der Symptome wahrnehmen.